Medizinisches Angebot

In der Medizinischen Kernklinik werden Patienten mit internistischen Erkrankungen unter Mitwirkung aller verfügbaren Spezialisten betreut – aus „einer Hand“ und durch den gleichen ärztlichen Ansprechpartner. In der Zentralen Notaufnahme sichern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Medizinischen Kernklinik eine kompetente Erstversorgung internistischer Patienten – 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche. Sie leisten erste, zum Teil lebensrettende Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen und kümmern sich um die stationäre Anschlussversorgung.

Auf der Intensivstation der Medizinischen Kernklinik werden Patienten mit akut lebensbedrohlichen Erkrankungen auf dem gesamten Gebiet der Inneren Medizin überwacht, behandelt und gepflegt. Das medizinische Behandlungsspektrum umfasst die Behandlung von Schockzuständen, Herzinfarkten, verschiedene Beatmungsverfahren und Hämodialysen sowie Hämofiltrationen. Fortschrittliche Therapieverfahren zur  Herz-/Kreislaufunterstützung (ECMO) ermögichen optimale Versorgungsstrukturen für schwerstkranke Patienten.

Die interdisziplinäre und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit weiteren Kliniken des Bergmannsheil sichert qualitativ hochwertige Behandlungs-leistungen: Dazu gehören die internistischen Kliniken und Abteilungen, die Neurologische Klinik und die Chirurgische Klinik. Eine enge Zusammenarbeit besteht zudem mit den Instituten für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin sowie mit dem Institut für Radiologie und Nuklearmedizin.

  Direktor

Prof. Dr. Horst Harald Klein

Medizinische Universitätsklinik I -

Allgemeine Innere Medizin, Endokrinologie und Diabetologie, Gastroenterologie und Hepatologie

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

Sekretariat:
Christine Sievers

  0234-302-6400   0234-302-6403   christine.sievers@bergmannsheil.de