Neurologie

Patienten mit sämtlichen neurologischen Erkrankungen erhalten in der Neurologischen Klinik eine umfassende und interdisziplinäre Versorgung. Die Klinik gewährleistet eine 24-stündige Akutversorgung von Patienten mit Schlaganfall in einer Schlaganfall-Spezialeinheit (Stroke Unit). Sie bietet alle wesentlichen diagnostischen Methoden und ermöglicht Patienten eine intensive Frührehabilitation, um ausgefallene Körperfunktionen zielgenau zu trainieren. Die Klinik ist außerdem ein anerkanntes Zentrum zur Behandlung der Multiplen Sklerose. Im zertifizierten „Muskelzentrum Ruhrgebiet“ werden Patienten mit erworbenen und angeborenen, zum Teil seltenen Muskelerkrankungen untersucht, beraten und behandelt und zwar weit über die Grenzen des Ruhrgebietes hinaus. Patienten mit einer Amyotrophen Lateralsklerose werden in einer speziellen Sprechstunde für ALS und andere Motoneuronerkrankungen behandelt. Zum Team der Klinik gehören neben Ärzten, Neuropsychologen und Physio- und Ergotherapeuten auch neurologisch spezialisierte Pflegekräfte, Logopäden, Musiktherapeuten und Sozialarbeiter. Als fachübergreifendes Team stellen sie eine individuell abgestimmte und umfassende Behandlung der Patienten sicher.

Den berufsgenossenschaftlichen Schwerpunkt der Klinik bildet eine spezielle Abteilung für Neurologische Traumatologie und Neurorehabilitation. Hier werden Patienten mit schweren Schädel-Hirn-Verletzungen ebenso versorgt wie Patienten mit anderen neurologischen oder psychischen Unfallfolgen nach Arbeitsunfällen.

  Direktor

Prof. Dr. Martin Tegenthoff

Neurologische Universitätsklinik und Poliklinik

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

Sekretariat:
Miriam Kroos

  0234-302-6809   0234-302-6888   miriam.kroos­@bergmannsheil.de

  Teilnehmer für Studien gesucht

Die Neurologische Klinik sucht Teilnehmer für eine Therapiestudie mit Roboteranzug nach Schlaganfall.

Hier finden Sie weitere Informationen  (PDF)