Seelsorge

Klinikseelsorge

Patienten und Patientinnen kommen in das Universitätsklinikum Bergmannsheil, um Genesung und Hilfe in ihrem Leiden zu erfahren.In solchen Situationen stehen die Seelsorger und die Seelsorgerin der evangelischen und katholischen Kirche zur Seite. Sie arbeiten auf allen Stationen ökumenisch zusammen.

Auf Wunsch begleiten sie sie in ihrer Erkrankung, unterstützen sie, ihre oft schwierige Lebenssituation zu bewältigen und stehen auch den Angehörigen zum Gespräch zur Verfügung.

Sie nehmen sich Zeit, um zuzuhören, Sorgen aber auch Freude auf dem Weg der Genesung mit ihnen zu teilen. Ein Gespräch, ein Besuch können Hilfestellung sein, um Ruhe zu finden, durchzuatmen oder auch neue Kraft zu schöpfen. Die Seelsorger und die Seelsorgerin sind dabei zur Verschwiegenheit verpflichtet. Neben den Gottesdiensten bietet die Seelsorge dazu die Möglichkeit, das Abendmahl, die Krankenkommunion oder auch die Krankensalbung auf den Zimmern zu empfangen.

Kapelle

In der Kapelle können Patienten und Patientinnen zur Ruhe kommen und Stille finden. Ein Fürbittenbuch liegt bereit, in das Sorgen und Nöte eingeschrieben werden können. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Kerze zu entzünden, in der Bibel zu lesen, Anregung zum Gebet zu finden durch Bildkarten oder meditative Schriften.

Gottesdienste

Sonntags09.00 UhrHeilige Messe
10.30 Uhrev. Abendmahlsgottesdienst
Die Gottesdienste werden im Radioprogramm, Kanal 31, übertragen.

  Pfarrer

Harald Kallweit (kath.)

  Pfarrerin

Manuela Theile (ev.)

  Kontakt

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum

Bergmannsheil gGmbH

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

  0234-302-6446