Hilfe für die häusliche Pflege

Hilfe für die häusliche Pflege

Einzeltrainings, Kurse und Gesprächskreise für pflegende Angehörige

Nach einem Unfall ist oft nichts im Leben mehr so, wie es mal war. Oder: eine vermeintlich harmlose Erkrankung wächst sich aus zu einer quälenden chronischen Krankheit, die die Lebensfreude und Selbstständigkeit nimmt. Eine solche Situation verändert das Leben der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Doch wie geht es nun weiter? Wie funktioniert Pflege? Was bedeutet meine Krankheit? Welche Hilfen gibt es? Wer steht mir und meinem Umfeld zur Seite?

Kompetente Hilfe leisten dann die Pflegeberater und Pflegetrainer des Bergmannsheils. Sie bieten Betroffenen und Angehörigen Beratung und praktisches Pflegetraining direkt am Krankenbett an. Jeder wird individuell unter Einbeziehung der direkten Bezugspersonen betreut. In einem ausführlichen ersten Gespräch werden die Lebensbedingungen erörtert. Gemeinsam mit den Betroffenen werden Erfordernisse und Möglichkeiten der Unterstützung ausgelotet. In Trainingssituationen werden wesentliche Abläufe und Pflegepraktiken eingeübt, damit Betroffene und Angehörige den Alltag besser bewältigen können.

Nach dem Klinikaufenthalt im Bergmannsheil ist es in vielen Fällen möglich, die Beratung und Begleitung auch zu Hause im weiteren Umfeld fortzusetzen. Ziel ist es, den Betroffenen und Angehörigen die nötige Sicherheit in allen wichtigen Fragen rund um die Pflege zu vermitteln.

Außerdem bietet das Bergmannsheil mit kostenfreien Gesprächskreisen und Pflegekursen Unterstützung für pflegende Angehörige an. In den Pflegekursen lernen die Teilnehmer, wie sie die häusliche Situation besser bewältigen können. Außerdem werden viele praktische Tipps von Techniken der Mobilisation bis zur Ernährung im Alter geboten. Familien, die von Demenz betroffen sind, werden in einem eigenen Kurs betreut, um den vielfältigen Fragen Rechnung tragen zu können.
Ergänzend dazu gibt es regelmäßige moderierte Gesprächskreise für pflegende Angehörige: Sie können sich hier austauschen, Fragen und Probleme gemeinsam erörtern.
Interessierte können sich bei den rechts genannten Ansprechpartnerinnen oder über das Online-Formular anmelden.

Veranstaltungen

21.06.2017, 17:15 Uhr - 21.06.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

26.06.2017, 16:00 Uhr - 26.06.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

03.07.2017, 16:00 Uhr - 03.07.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

10.07.2017, 16:00 Uhr - 10.07.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

19.07.2017, 17:15 Uhr - 19.07.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

16.08.2017, 17:15 Uhr - 16.08.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

11.09.2017, 16:00 Uhr - 11.09.2017, 19:00 Uhr
Pflegekurs für pflegende Angehörige / Demenzkurse

18.09.2017, 16:00 Uhr - 18.09.2017, 19:00 Uhr
Pflegekurs für pflegende Angehörige / Demenzkurse

20.09.2017, 17:15 Uhr - 20.09.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

25.09.2017, 16:00 Uhr - 25.09.2017, 19:00 Uhr
Pflegekurs für pflegende Angehörige / Demenzkurse

18.10.2017, 17:15 Uhr - 18.10.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

13.11.2017, 16:00 Uhr - 13.11.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

15.11.2017, 17:15 Uhr - 15.11.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

20.11.2017, 16:00 Uhr - 20.11.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

27.11.2017, 16:00 Uhr - 27.11.2017, 19:30 Uhr
Kostenfreies Training im Bergmannsheil

20.12.2017, 17:15 Uhr - 20.12.2017, 19:00 Uhr
Gesprächskreis für pflegende Angehörige

  Pflegetrainerinnen

Christiane Olthoff

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

  0234-302-3325   christiane.olthoff-struck@bergmannsheil.de

 

Yvonne Müllark

Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil

Bürkle-de-la-Camp-Platz 1

44789 Bochum

  0234-302-6918   yvonne.muellark@bergmannsheil.de