Aquatherapie

Aquatherapie: Schwerelos beweglich werden

In unserem 10x15 Meter großen Schwimmbecken können Patienten mit Bewegungseinschränkungen, Schmerzen und neurologischen Beeinträchtigungen schonend wieder mobil werden. Der Auftrieb des Wassers gibt ein Gefühl der Schwerelosigkeit und entlastet die Gelenke. Dadurch können Patienten ohne Angst vor Schmerzen ihren Bewegungsspielraum vergrößern und wieder Vertrauen in ihren Körper gewinnen. Die Aquatherapie eignet sich außerdem zu vorbeugenden Bewegungsübungen, bei denen die Muskulatur zum Beispiel des Rückens gestärkt wird und so alltäglichen Belastungen besser standhält. Außerdem bietet der Widerstand des Wassers die Möglichkeit eines intensiven und verstärkten Trainings von Bewegung, Belastbarkeit und Ausdauer.

Für Patienten, die nicht gehfähig sind oder beim Treppensteigen Schwierigkeiten haben, stehen im Bergmannsheil alle notwendigen Hebe- und Sicherheitsvorrichtungen zur Verfügung. Die Aquatherapie findet stets unter professioneller Anleitung statt. Neben Einzel- werden auch Gruppentherapien angeboten, bei denen die Teilnehmer miteinander lernen und gemeinsam üben können.

  Organisatorische Leitung

Birthe Hucke

Reha-Zentrum
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
Reha-Zentrum
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-6517   0234-302-6316 birthe.hucke@bergmannsheil.de

  Fachliche Leitung

Naina-Josephine Multhaup

Reha-Zentrum
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
Reha-Zentrum
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-3261   0234-302-6316 naina-josephine.multhaup@bergmannsheil.de