Behandlungsspektrum

Zum Leistungsspektrum gehören die interdisziplinäre Diagnostik und Therapie von chronischen Schmerzen, unter anderem bei Tumoren, nach Unfällen sowie bei Kopf- und Rückenschmerzen. Einen besonderen Schwerpunkt bildet die Behandlung von Nervenschmerzen, insbesondere von Erkrankungen wie CRPS (Morbus Sudeck), Nervenverletzungen, Phantomschmerzen und Polyneuropathie. In der Diagnostik von Nervenschmerzen kann auf ein internes zertifiziertes QST-Labor (Quantitative-Sensorische-Testung) genutzt werden. Weitere Schwerpunkte sind die Hilfe bei psychischen Problemen in Folge von Schmerzerkrankungen sowie die stationäre Behandlung von Patienten mit einer Medikamentenabhängigkeit.

Krankheitsbilder

  • Verletzungsbedingte Schmerzen
  • Nervenschmerzen
  • Rückenschmerzen
  • Schmerzen bei degenerativen Erkrankungen (Arthrose)
  • Tumorschmerzen
  • Rheumatische Schmerzerkrankungen
  • Kopfschmerzen
  • Somatoforme Schmerzerkrankungen

Besondere Schwerpunkte

  • Neuropathische Schmerzen ("Nervenschmerzen")
  • Phantomschmerzen
  • CRPS (Morbus Sudeck)
  • Medikamentenentzug
  • Medikamentenabhängigkeit (Opiate und medikamentenbedingter Kopfschmerz)
  • QST (s.u.)

  Komm. Leitender Arzt

Dr. med. Dr. phil. Andreas Schwarzer

Universitätsklinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerzmedizin
Abteilung für Schmerzmedizin
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

Sekretariat :
Anja Grote

  0234-302-6366 anja.grote@bergmannsheil.de