Corona-Virus

Neues Corona-Virus

Wichtige Informationen für Menschen mit möglicher Corona-Infektion / mit entsprechenden Symptomen

Wenn Sie Krankheitssymptome wie z. B. Husten, Halskratzen, Fieber oder auch Schnupfen bemerken und/oder den Verdacht haben, Sie könnten sich mit dem Corona-Virus infiziert haben, kontaktieren Sie bitte

  • telefonisch Ihren Hausarzt oder
  • telefonisch den Patientenservice, Rufnummer: 116117, oder
  • telefonisch die Hotline der Stadt Bochum, Rufnummer: 0234 910-5555, erreichbar von Mo. bis Fr., 8 bis 16 Uhr, sowie Sa., 10 bis 15 Uhr.

Alle erforderlichen Maßnahmen werden dann mit Ihnen besprochen. Bitte beachten Sie, dass das Bergmannsheil nicht die Erstanlaufstelle zur Behandlung von Menschen ist, die sich mutmaßlich mit dem Corona-Virus infiziert haben könnten. Die Notaufnahme sollte nur in dringenden Notfällen aufgesucht werden, beispielsweise im Falle einer lebensbedrohlichen Erkrankung.


Wichtige Informationen für Besucherinnen und Besucher

Besuchsstopp im Bergmannsheil ab 15.10.2020
Das BG Universitätsklinikum Bergmannsheil verhängt bis auf Weiteres einen sofortigen Besuchsstopp. Grund ist die Corona-Neuinfektionsrate der Stadt Bochum, die seit dem 15.10.2020 über den kritischen Wert von 50 gestiegen ist. Bochum ist damit laut Definition des Robert-Koch-Instituts als Risikogebiet einzustufen. Aus diesem Grund wird die bislang bestehende Besuchszeit am Samstag und Sonntag ausgesetzt. Besucher von Patienten erhalten vorerst keinen Einlass in die Klinik. Von dieser Regelung ausgenommen sind medizinisch notwendige Patientenbesuche sowie dienstliche Besuche.

Wir danken für Ihr Verständnis!


Ausweisung internationaler Risikogebiete

Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete finden Sie hier.


Wichtige Informationen für Begleitpersonen von Patienten


Bitte beachten Sie, dass Personen, die Patienten zur Aufnahme oder zu einem Ambulanztermin begleiten möchten, derzeit keinen Zutritt in unser Krankenhaus erhalten können. Eine Ausnahme ist nur in besonderen Situationen möglich, zum Beispiel bei Verständigungsproblemen, bei der Begleitung eines erkrankten Kindes oder eines verwirrten Menschen.


Keine öffentliche Toilette

Aufgrund der aktuellen Rechtsbestimmungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie stehen unsere Toiletten ausschließlich Personen zur Verfügung, die eine gültige Zugangsgenehmigung haben (Patienten, Beschäftigte, Besucher im Rahmen der offiziellen Besuchszeiten, Begleitpersonen mit gültiger Ausnahmegenehmigung des Zutritts, Dienstleister mit gültiger Zugangsgenehmigung). Allen weiteren Personen können wir leider aufgrund der aktuellen Rechtsstituation keinen Zutritt zu unseren Klinik-WCs gewähren. Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Richtige Hygiene: Wie Sie sich und andere schützen können

1. Häufiges und gründliches Händewaschen

2. Richtig niesen/husten (am besten in Papiertaschentücher, ansonsten in die Armbeuge niesen/husten, von anderen Personen abwenden)

3. Abstand halten zu anderen Personen (mindestens 1,5 Meter)

4. Nicht ins Gesicht fassen

Weitere Tipps finden Sie hier:

Hygiene- und Verhaltenstipps des Gesundheitsamtes Bochum


Aktuelle Informationen zum Corona-Virus erhalten Sie hier:

Allgemeine Informationen des Robert-Koch-Institutes

FAQ-Seite des Robert-Koch-Institutes

Informationen zum Corona-Virus und zu aktuellen Entwicklungen in Bochum

Informationen zum Corona-Virus des Landes NRW

Der Patientenservice 116117


Bitte beachten Sie weiterhin: Das Bergmannsheil arbeitet eng mit dem Gesundheitsamt der Stadt Bochum und den Bochumer Kliniken und Gesundheitseinrichtungen sowie mit den weiteren BG Kliniken in Deutschland zusammen, um für etwaige Herausforderungen gut gewappnet zu sein.

  Leitung

Dr. Veronika Knop-Hammad

Abteilung für Krankenhaushygiene
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum
Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-3548 krankenhaushygiene@bergmannsheil.de

  Weitere Ansprechpartner

Michael Sichelschmidt
Fachkrankenpfleger für Intensivpflege, Anästhesie und Krankenhaushygiene
Telefon: 0234/302-3547

Melanie Haupt
Fachkrankenschwester für Krankenhaushygiene
Telefon: 0234/302-3486