Pflegestudium

Pflegestudium

Als modernes berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum mit über 125-jähriger Erfahrung in spitzenmedizinischer Versorgung stellen wir uns den Herausforderungen der immer komplexer werdenden gesundheitlichen Versorgung unserer Patienten. Um eine optimale pflegerische Versorgung der Patienten sicherzustellen, die sich am aktuellen Stand der Wissenschaft orientiert, arbeitet das Bergmannsheil  sowohl mit Universitäten als auch Hochschulen eng zusammen. In diesem Rahmen sind verschiedene Studiengänge möglich.

 Hochschule für Gesundheit (hsg) Bochum

Primärqualifizierendes Studium

Seit Gründung der Hochschule für Gesundheit in Bochum (2010) besteht eine Kooperation mit dem Bergmannsheil. Daher ist in der Klinik neben der Ausbildung zur hochqualifizierten Fachkraft als Gesundheits- und Krankenpflegerin bzw. –pfleger in der eigenen Krankenpflegeschule auch eine duale Ausbildung mit akademischem Abschluss (Bachelor) möglich.

Jedes Jahr haben drei bis fünf Studierende die Möglichkeit, eine dreijährige praktische Pflegeausbildung zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. –pflegerin /in im Bergmannsheil zu absolvieren. Diese ist in das achtsemestrige duale Bachelorstudium im Fachbereich Pflege an der hsg eingebettet. Weitere Informationen zur Ausbildung im Rahmen eines dualen Pflegestudiums an der hsg, finden Sie auf der Homepage der hsg.

Bei Interesse an einem Ausbildungsplatz zum/zur Gesundheits- und Krankenpfleger bzw. –pflegerin in unserer Klinik im Rahmen eines Pflegestudiums an der hsg finden Sie hier weitere Informationen zum Bewerbungsablauf.

Berufsbegleitendes Studium

Mit dem Wintersemester 2017 startet an der Hochschule für Gesundheit  erstmalig der berufsbegleitende Bachelor-Studiengang „Evidenzbasierung pflegerischen Handelns“. Examinierte Pflegefachkräfte haben die Möglichkeit, innerhalb von 6 Semestern den akademischen Grad “Bachelor of Science“ zu erreichen und damit ihre Kompetenzen in der klnischen Pflege zu erweitern.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der hsg.

 Private Universität Witten / Herdecke

Seit Mai1999 besteht eine Kooperation zwischen dem Bergmannsheil und der Universität Witten /Herdecke. Ziel dieser Kooperation ist die Theorie-Praxis-Vernetzung und die Zusammenarbeit in Praxisprojekten zu pflegerelevanten Fragestellungen.

Zudem bestehen eine Fakultäts- und Beiratsmitgliedschaft des Bergmannsheil an der Universität, die eine konstruktive Kooperation ermöglicht.

Weitere Informationen zu Studiengängen und Praxisprojekten erhalten Sie hier.

  Pflegedirektor

Peter Fels

Pflegedirektion
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

Sekretariat :
Siegrid Fröhlich

  0234-302-6301   0234-302-6303 siegrid.froehlich@bergmannsheil.de