Presse (Einzelansicht)

Divertikel: Alarm im Darm

„Blickpunkt Gesundheit“ thematisiert Darmprobleme

Divertikel sind Ausstülpungen der Darmschleimhaut. Sie kommen sehr häufig vor und treten vermehrt bei älteren Menschen auf. Diese Ausstülpungen sind meist harmlos, jedoch können sie sich entzünden und dann erhebliche Beschwerden verursachen; dann spricht man von einer Divertikulitis. Wie man diese Erkrankung zielsicher diagnostizieren und behandeln kann, darüber informiert der nächste „Blickpunkt Gesundheit“. Die Referenten sind Dr. Thorsten Brechmann, Leitender Oberarzt der Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie, und Dr. Ralf Nettersheim, Leitender Arzt der Abteilung für Viszeralchirurige am Bergmannsheil. Sie klären über das Krankheitsbild auf und erläutern die verschiedenen konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten.

Die Veranstaltung findet statt am 26. März 2019, 18.00 Uhr, im „Blue Square“ der RUB, Kortumstraße 90 in der Bochumer Innenstadt. Der Eintritt ist frei, eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0234/302-0 jedoch erforderlich. „Die Therapie der Divertikelkrankheit richtet sich nach Umfang bzw. Schwere der Erkrankung: Bei leichten Verläufen kann eine vorübergehende Nahrungsumstellung auf leichte bzw. flüssige Kost ausreichend sein“, sagt Dr. Brechmann. Bei schweren Krankheitsformen sei eine stationäre Behandlung mit einer Antibiotika-Therapie nötig. „Je nach Ausprägung der Krankheit und im Falle von Komplikationen ist eine Operation vonnöten, bei der der betroffene Darmabschnitt in minimal-invasiver Technik entfernt wird“, so Dr. Nettersheim.

  Kontakt

Robin Jopp

Unternehmenskommunikation
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-6125 robin.jopp@bergmannsheil.de