Presse (Einzelansicht)

Muskelschmerz: Nicht immer harmlos

„Blickpunkt Gesundheit“ thematisiert Erkrankungen vom Muskelkrampf bis zur Muskelschwäche

Der nächste „Blickpunkt Gesundheit“ nimmt das  Symptom Muskelschmerz unter die Lupe. Prof. Dr. Matthias Vorgerd, Leitender Oberarzt der Neurologischen Klinik am Bergmannsheil (Direktor: Prof. Dr. Martin Tegenthoff), erläutert die gängigsten Ursachen von Muskelschmerz und wann eine genauere medizinische Abklärung anzuraten ist. Die Veranstaltung findet statt am 25. September 2018 um 18.00 Uhr im „Blue Square“, Kortumstraße 90 in Bochum (Innenstadt). Der Eintritt ist frei, eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0234/302-0 jedoch unbedingt erforderlich.

Etwa 600 Muskeln stützen und bewegen den menschlichen Körper. Bei Über- oder Fehlbeanspruchen, aber auch bei schweren Erkrankungen, können in ihnen mehr oder minder starke Schmerzsymptome auftreten. Die Ursachen reichen vom häufig verbreiteten Muskelkrampf bis zur chronischen Muskelschwäche, die einen sehr schwerwiegenden Verlauf nehmen kann: Sie erfordert daher eine sehr engmaschige Versorgung und Betreuung der Patienten. „In unserer Muskelambulanz sehen wir jährlich rund 1.600 Patienten, etwa die Hälfte davon suchen Hilfe wegen anhaltender Muskelschmerzen“, erläutert Prof. Vorgerd. Eine frühzeitige Diagnostik sei wesentlich, damit ein passendes, individuelles Behandlungskonzept entwickelt werden könne.

  Kontakt

Robin Jopp

Unternehmenskommunikation
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-6125 robin.jopp@bergmannsheil.de