Presse (Einzelansicht)

Wenn die Schilddrüse aus dem Takt gerät

„Blickpunkt Gesundheit“ informiert über konservative und operative Therapien

Erkrankungen der Schilddrüse zählen zu den häufigsten Volkskrankheiten: Fast jeder Zweite leidet im Laufe seines Lebens daran. Störungen wie eine Unter- oder eine Überfunktion, die Bildung von Knoten oder Tumoren sowie eine krankhafte Vergrößerung der Schilddrüse zählen zum breiten Spektrum der möglichen Erkrankungen. Sie können die Lebensqualität der Betroffenen erheblich beeinträchtigen und in manchen Fällen sogar lebensbedrohliche Auswirkungen haben. Beim nächsten Blickpunkt Gesundheit dreht sich daher alles um die Schilddrüse. Referenten sind Priv.-Doz. Dr. Johannes W. Dietrich, Oberarzt der Medizinischen Klinik I, und Dr. Ralf A. Nettersheim, Leitender Arzt der Abteilung für Viszeralchirurgie im Bergmannsheil. Die Veranstaltung findet statt am 26. Juni 2018 um 18.00 Uhr im „Blue Square“, Kortumstraße 90 in Bochum (Innenstadt). Der Eintritt ist frei, eine telefonische Anmeldung unter der Nummer 0234/302-0 aber erforderlich.

„Eine sehr häufige und gut behandelbare Erkrankung ist die Schilddrüsenunterfunktion“, erläutert Dr. Dietrich. „Allerdings beobachten wir, dass bis zu 15 Prozent der betroffenen Patienten trotz fachgerechter Hormonbehandlung unter einer schlechten Lebensqualität leiden.“ Neue Ansätze, um in diesen Fällen ein verbessertes Therapieergebnis zu erzielen, werden deshalb beim „Blickpunkt“ ein wichtiges Thema sein. Weiterhin wird es um operative Behandlungsmöglichkeiten bei knotigen Schilddrüsenveränderungen bzw. bei Tumoren gehen. „Nicht jede abnorme Veränderung der Schilddrüse erfordert einen Eingriff“, sagt der Chirurg Dr. Nettersheim. „Ist eine Operation aber unvermeidlich, so kann sie heutzutage dank verfeinerter Methoden äußerst schonend und sicher durchgeführt werden.“

  Kontakt

Robin Jopp

Unternehmenskommunikation
Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil gGmbH
Bürkle-de-la-Camp-Platz 1
44789 Bochum

  0234-302-6125 robin.jopp@bergmannsheil.de