Ansicht

Kardiologie akut

1. Symposium der kardiologischen Notfallmedizin am Bergmannsheil

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

die Kardiologie behandelt häu­ g lebensbedrohliche Erkrankungen, die mit dem Einsatz von überschaubaren apparativen Maßnahmen diagnostiziert und rasch anwendbaren Interventionen therapiert werden können. Hierzu zählen nicht nur der klassische Myokardinfarkt, akute bradykarde oder tachykarde Herzrhythmusstörungen, sondern auch Trauma-assoziierte kardiale Komplikationen. Andere kardiologische Erkrankungen erfordern eine rasche Diagnostik jenseits des EKG. Hierzu zählt beispielsweise eine notfallmäßige Bildgebung bei Verdacht auf eine Perikardtamponade.

Die kardiologische Diagnostik und Therapie unterliegt einem ständigen Wandel, so hat z.B. die Einführung der neuen oralen Antikoagulantien und Plättchenhemmer bei vielen Kollegen zur Verunsicherung geführt. Häu­ g stehen im klinischen Alltag Entscheidungen im Spannungsfeld zwischen kardiologischen und operativen/chirurgischen Gesichtspunkten. Die Versorgung von kritisch kranken Patienten erfordert häu­ g gemeinsame interdisziplinäre Entscheidungen zu treffen.

Die Zielgruppen dieses Symposiums sind daher nicht nur Kardiologen, sondern alle Ärzte, die sich in Weiterbildung be­finden. Weiterhin adressiert diese Veranstaltung Notärzte, Notfallmediziner, Intensivmediziner, Internisten und Anästhesisten.

Wir hoffen, Ihnen ein spannendes und kompaktes Programm zusammengestellt zu haben und freuen uns auf Ihr Erscheinen in den neuen Räumlichkeiten des Bergmannsheils.

Über Ihr Kommen freuen wir uns sehr!

Prof. Dr. Andreas Mügge
Dr. Leif Bösche
Dr. Assem Aweimer